Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

Russland Wasser könnte strategische Ressource werden

Moskau – Wasser kann schon in nächster Zeit zu einer strategischen Ressource werden. Wassermangel hätte in zahlreichen Beispielen für bewaffnete Konflikte und Kriege zwischen Nachbarstaaten gesorgt, sagte Nikolai Patruschew, Sekretär des Sicherheitsrates Russlands, gegenüber russischen Medien.

Dadurch bedingte Konflikte und Krisen spitzen sich bereits in 46 Ländern zu, die knapp drei Milliarden Einwohner zählen. Dies sei besonders in Regionen des Nahen und Mittleren Ostens, Zentralasien und Nordafrikas der Fall, hieß es. Russlands Problem bestehe indes in einem unwirtschaftlichen Wasserverbrauch, der bereits jetzt eine reale Bedrohung für die nationale Sicherheit darstelle.

UNO-Angaben zufolge leiden rund 700 Millionen Einwohner in 43 Ländern ständig an Wassermangel. Rund ein Sechstel der Weltbevölkerung hat keinen Zugang zu reinem Trinkwasser, einem Drittel steht keine ausreichende Menge an Brauchwasser zur Verfügung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-wasser-koennte-strategische-ressource-werden-13201.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen