Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Russland warnt vor Angriff auf Atomanlagen

© AP, dapd

02.04.2012

Iran Russland warnt vor Angriff auf Atomanlagen

Außenminister Lawrow: Verletzung des internationalen Rechts.

Eriwan – Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat am Montag vor einem Militärangriff auf den Iran gewarnt. Ein Präventivschlag gegen das umstrittene Atomprogramm des Landes verletzte internationales Recht, sagte Lawrow bei einem Besuch in Armenien.

Zudem würde ein Angriff auf den Iran die gesamte Region destabilisieren. Israel und die USA haben einen Angriff auf die iranischen Atomanlagen bislang nicht ausgeschlossen. Der Westen wirft Teheran vor, auf den Bau von Atomwaffen hinzuarbeiten. Der Iran hatte stets erklärt, seine Urananreicherung diene lediglich zivilen Zwecken. Russland unterstützte einige Sanktionen gegen Teheran, lehnte weiteren Druck auf den Iran in den vergangenen Monaten jedoch ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-warnt-vor-angriff-auf-iranische-atomanlagen-48752.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Verkehrsminister gegen Führerschein-Tests für Senioren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich gegen verpflichtende Führerschein-Tests für Senioren ausgesprochen. "Unsere Statistiken zeigen: ...

Horst Seehofer, Angela Merkel und Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Emnid Union so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr

Die Union ist in der vom Umfrageinstitut Emnid gemessenen Wählergunst so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr. Im Sonntagstrend, den das Institut ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Innenminister de Maizière Flüchtlingskrise noch nicht gelöst

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält die Flüchtlingskrise für "nicht nachhaltig gelöst". Das sagte er dem Berliner "Tagesspiegel" ...

Weitere Schlagzeilen