Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.10.2009

Russland steht an internationaler Spitze des weltweiten Heroin-Konsums

Wien – Russland liegt mit dem Konsum von 21 Prozent des weltweit produzierten Heroins an der internationalen Spitze. Das geht aus einem UN-Bericht zum Thema „Rauschgift, Kriminalität und Guerilla-Bewegung: Gefahr des Opium-Transits über Afghanistan“ hervor, der heute in Wien vorgestellt wurde. „Die Zahl der Rauschgiftabhängigen in der Russischen Föderation hat sich in den zurückliegenden zehn Jahren verzehnfacht“, so der Bericht. „Sie konsumieren jährlich 75 bis 80 Tonnen afghanisches Heroin.“ Aufgrund der hohen Nachfrage entwickle sich der Staat von einem „Heroin-Transitland“ zum „Heroin-Endabnehmer“, die Folge sind 30000 bis 40000 Tote jährlich infolge von Rauschgiftkonsum.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-steht-an-internationaler-spitze-des-weltweiten-heroin-konsums-2807.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen