Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wladimir Putin

© über dts Nachrichtenagentur

12.10.2014

Russland Putin ordnet Rückzug von Soldaten aus Grenzregion zur Ukraine an

Insgesamt betreffe die Anordnung Putins 17.600 Soldaten.

Moskau – Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Rückzug russischer Soldaten angeordnet, die nahe der Grenze zur Ukraine ein Manöver abgehalten hatten. Putin habe Verteidigungsminister Sergei Schoigu bei einem Treffen am Samstag entsprechende Anweisungen gegeben, teilte ein Sprecher des russischen Präsidenten am Sonntag mit.

Demnach sollen die Soldaten, die an militärischen Übungen in der Oblast Rostow, die im Süden Russlands und an der Grenze zur Ukraine liegt, teilgenommen haben, nun in ihre Heimatbasen zurückkehren. Insgesamt betreffe die Anordnung Putins 17.600 Soldaten, so der Sprecher weiter. Der Westen und die ukrainische Führung in Kiew hatten das Abhalten eines Militärmanövers in der Nähe der ukrainischen Konfliktregion als Provokation kritisiert.

Zuvor hatte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko ein Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Putin beim Europa-Asien-Gipfel in der kommenden Woche in Mailand angekündigt.

Bei den Gesprächen soll es sowohl um die Lage in der Ostukraine als auch um eine mögliche Lösung im Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine gehen, erklärte Poroschenko am Samstag bei einem Besuch in der Stadt Charkow. Er hoffe, dass ein spürbarer Fortschritt erzielt werden könne, er erwarte jedoch nicht, dass es einfache Verhandlungen würden.

Der Kreml bestätigte das Treffen zwischen Poroschenko und Putin zunächst nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-putin-ordnet-rueckzug-von-soldaten-aus-grenzregion-zur-ukraine-an-73498.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann will Soli erhalten

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat vor einer Abschaffung des Solidaritätszuschlags gewarnt. Zwar habe der Soli nach dem Auslaufen des Solidarpakts Ende ...

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weiter Kritik an Durchsuchungen bei der Bundeswehr

Die Kritik an der Vorgehensweise bei den Durchsuchungen in Bundeswehr-Kasernen hält an. Alexander Neu, Sicherheitspolitiker der Linkspartei im Bundestag, ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann gegen Fortsetzung der großen Koalition

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat sich gegen eine Neuauflage der großen Koalition nach der Bundestagswahl ausgesprochen. "Große Koalitionen sollten ...

Weitere Schlagzeilen