Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

25.04.2011

Russland: Medwedew gedenkt der Katastrophe von Tschernobyl

Moskau – Russlands Präsident Dmitri Medwedew hat 25 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl der Millionen betroffenen Menschen des Super-GAU gedacht. Die Havarie sei die größte technische Katastrophe des vergangenen Jahrhunderts gewesen, so Medwedew, durch die Millionen Menschen radioaktiver Strahlung ausgesetzt waren und Hunderttausende ihre Häuser verlassen mussten. Er würdigte besonders die sogenannten „Liquidatoren“, die mit ihrem „Heldenmut“ und ihrer „Selbstaufopferung“ die Folgen des Reaktorunglücks eingedämmt hatten. Zudem kündigte Medwedew am Montag in Moskau an, die Atomruine am Jahrestag besuchen zu wollen.

In der Nacht zum 26. April 1986 hatte sich das bislang größte Unglück in der Geschichte der Atomenergiewirtschaft in Tschernobyl ereignet. Der vierte Reaktor war nach einer gescheiterten Notfallübung explodiert und wurde später mit einem Betonschutzmantel umgeben. Dieser Mantel weist jedoch bereits an vielen Stellen Beschädigungen auf, bis 2015 soll der Reaktor eine neue Hülle bekommen. Schätzungen gehen dabei von Kosten in Höhe von 1,6 Milliarden Euro aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-medwedew-gedenkt-der-katastrophe-von-tschernobyl-20890.html

Weitere Nachrichten

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Ben Salomo 2013

© QSO4YOU from Coburg, Germany / CC BY-SA 2.0

Ben Salomo „Die Hip-Hop-Szene ist antisemitisch verseucht“

Jonathan Kalmanovich ist der erste jüdische Rapper Deutschlands. Unter dem Künstlernamen Ben Salomo hat der 39-jährige Berliner jüngst sein Debüt-Album "Es ...

Weitere Schlagzeilen