Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

01.09.2011

Russland: Gedenken an Geiselnahme an Schule in Beslan

Beslan – In der russischen Teilrepublik Nordossetien haben am Donnerstag Trauerveranstaltungen in Gedenken an die Geiselnahme in einer Schule in Beslan begonnen. Wie die Nachrichtenagentur „Ria Novosti“ berichtet, sollen diese Gedenkveranstaltungen drei Tage lang andauern. Es wurden Kränze und Blumen niedergelegt, der russische Verkehrsminister Igor Lewitin und Republikchef Taimuraz Mamsurov bekundeten vor Ort ihre Trauer. In den nächsten zwei Tagen soll im Schulhof Trauermusik gespielt werden.

Bei dem Anschlag auf die Schule vor sieben Jahren brachten Terroristen 1.128 Kinder und Erwachsene in ihre Gewalt und hielten sie drei Tage lang als Geiseln. Bei der Stürmung der Schule durch die russische Armee kamen offiziellen Angaben zufolge 331 Personen, unter ihnen 186 Kinder, ums Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-gedenken-an-geiselnahme-an-schule-in-beslan-27138.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen