Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

08.09.2011

Russland: Eishockey-Liga KHL sagt nach Absturz Spiele ab

Moskau – Die Kontinentale Hockey-Liga (KHL), höchste Spielklasse im Eishockey Russlands, hat nach dem Flugzeugabsturz von Jaroslawl am gestrigen Mittwoch sämtliche Begegnungen des ersten Spieltags abgesagt. Das teilte die KHL mit.

Beim Absturz der Maschine vom Typ Yak-42 waren fast alle Team-Mitglieder des russischen Vereins Lokomotive Jaroslawl ums Leben gekommen. Insgesamt starben 43 Personen, darunter auch der deutsche Nationalspieler Robert Dietrich. Nur Spieler Alexander Galimow und ein Bordingenieur überlebten schwer verletzt.

Die Eishockey-Mannschaft war auf dem Weg zu einem Auswärtsspiel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Jaroslawl liegt an der Mündung des Flusses Kotorosl in die Wolga im europäischen Teil des Landes, 282 Kilometer nordöstlich von Moskau.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-eishockey-liga-khl-sagt-nach-absturz-spiele-ab-27515.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Berti Vogts 2012

© Садовников Дмитрий / CC BY-SA 3.0

Vogts Klinsmanns direkte Art kommt nicht immer gut an

Nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann als Trainer der Fußball-Nationalmannschaft der USA hat sich Berti Vogts zu den Gründen geäußert. "Jürgen ist ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

Weitere Schlagzeilen