Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

01.03.2014

Russland Einsatz von Streitkräften auf der Krim möglich

Einsatz eines begrenzten Streitkräfte-Kontingents sei zulässig.

Moskau – Der russische Föderationsrat hält den Einsatz eines begrenzten Streitkräfte-Kontingents auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim für zulässig, um die Lage in der autonomen Teilrepublik zu normalisieren. Das Oberhaus der beiden russischen Parlamentskammern lasse diese Möglichkeit zum Schutz der Bürger auf der Krim sowie der russischen Schwarzmeer-Flotte zu, wie Föderationsrats-Chefin Valentina Matwijenko am Samstag laut der Agentur Interfax sagte.

Zuvor hatte die russische Staatsduma Russlands Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, der neuen pro-russischen Regierung auf der Krim Beistand beim Schutz der Bürger zu leisten. Es seien Schritte für eine Stabilisierung der Lage nötig, so Duma-Chef Sergej Naryschkin am Samstag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-einsatz-von-streitkraeften-auf-der-krim-moeglich-69639.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen