Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

01.03.2014

Russland Einsatz von Streitkräften auf der Krim möglich

Einsatz eines begrenzten Streitkräfte-Kontingents sei zulässig.

Moskau – Der russische Föderationsrat hält den Einsatz eines begrenzten Streitkräfte-Kontingents auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim für zulässig, um die Lage in der autonomen Teilrepublik zu normalisieren. Das Oberhaus der beiden russischen Parlamentskammern lasse diese Möglichkeit zum Schutz der Bürger auf der Krim sowie der russischen Schwarzmeer-Flotte zu, wie Föderationsrats-Chefin Valentina Matwijenko am Samstag laut der Agentur Interfax sagte.

Zuvor hatte die russische Staatsduma Russlands Präsidenten Wladimir Putin aufgefordert, der neuen pro-russischen Regierung auf der Krim Beistand beim Schutz der Bürger zu leisten. Es seien Schritte für eine Stabilisierung der Lage nötig, so Duma-Chef Sergej Naryschkin am Samstag.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russland-einsatz-von-streitkraeften-auf-der-krim-moeglich-69639.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen