Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.12.2011

Russland Russisches Atom-U-Boot fängt Feuer

Moskau – Bei Reparaturarbeiten ist die äußere Hülle eines Atom-U-Bootes der russischen Flotte in Brand geraten. Wie russische Medien unter Berufung auf einen Marinesprecher berichten, sei das Feuer auf einem hölzernen Gerüst in dem Dock ausgebrochen und habe dann auf das U-Boot übergegriffen. Verletzt wurde niemand. Die Ursache für den Brand sei bisher nicht bekannt.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums weiter mitteilte, bestand keine Gefahr eines Austritts von Radioaktivität. An Bord der „Jekaterinburg“ gebe es keine Atomwaffen. Auch der abgeschaltete Atomreaktor sei in Sicherheit. Alle Strahlenwerte würden sich im Normalbereich befinden, so das Ministerium.

Die „Jekaterinburg“ gehört mit ihren 11.740 Tonnen zur Delta-IV-Klasse an und kann 16 Interkontinental-Raketen mit sich führen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russisches-atom-u-boot-faengt-feuer-32534.html

Weitere Nachrichten

Festnahme mit Handschellen

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Berlin geplant Polizei fasst Terrorverdächtigen in der Uckermark

Die brandenburgische Polizei hat in der Uckermark einen Terrorverdächtigen gefasst. Das teilte der brandenburgische Innenminister Karl-Heinz Schröter am ...

Bjarne Mädel

© über dts Nachrichtenagentur

"Arbeit. Liebe. Geld." Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten

Schauspieler Bjarne Mädel kann beim Tischfußball abschalten: "Beim Kickern bin ich richtig im Moment. Nichts ist so schnell wie Tischfußball, da bleibt ...

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Weitere Schlagzeilen