Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sergei Wiktorowitsch Lawrow

© über dts Nachrichtenagentur

07.02.2015

Russischer Außenminister Westen für Eskalation in der Ukraine verantwortlich

Russland fühle sich dem Frieden weiter verpflichtet.

München – Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat den Westen für die Eskalation des Konflikts in der Ukraine verantwortlich gemacht.

Russland sei bei den Verhandlungen über das Assoziierungsabkommen zwischen der EU und der Ukraine nicht berücksichtigt worden, so Lawrow am Samstag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Zudem habe der Westen den „Staatsstreich“, in dessen Folge der damalige Staatspräsident Wiktor Janikowitsch nach Russland geflüchtet war, unterstützt.

Russland fühle sich dem Frieden weiter verpflichtet. Man wünsche sich beispielsweise den Abzug schwerer Waffen aus der Ostukraine, so Lawrow weiter. Auch direkte Gespräche zwischen Kiew und Donezk seien nötig.

Lawrow begrüßte die Vermittlungsbemühungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Präsidenten François Hollande. Diese neuerlichen Gespräche seien eine gute Grundlage für eine mögliche Lösung des Konflikts.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russischer-aussenminister-westen-fuer-eskalation-in-der-ukraine-verantwortlich-78096.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

Verkehrspolitik Auch CDU und SPD wollen härtere Strafen für Alltagsraser

Politiker von CDU und SPD unterstützen den Vorstoß der Grünen, Raser künftig deutlich härter zu bestrafen. "Ich halte die Tendenz des Vorschlags für ...

Bundesamt Verfassungsschutz Berlin

© Wo st 01 / CC BY-SA 3.0 DE

Verfassungsschutz CDU begrüßt Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung

Die CDU hat den Vorstoß der Grünen zur Zentralisierung des Verfassungsschutzes grundsätzlich begrüßt. "Mehr Kooperation und Durchgriffsrechte des Bundes ...

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU-Länder nehmen jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück

Die EU-Staaten nehmen nur jeden 13. Migranten aus Deutschland zurück, für deren Asylverfahren sie nach dem Dublin-Verfahren eigentlich zuständig sind. Das ...

Weitere Schlagzeilen