Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

03.02.2010

Russin bemerkte Messer im Rücken nicht

Moskau – In Moskau ist ein gefährlicher Angriff auf eine junge Frau glimpflich ausgegangen. Wie die britische Boulevardzeitung „The Sun“ heute berichtet, hatte ein Unbekannter versucht, der 22-Jährigen auf ihrem Heimweg die Handtasche zu stehlen. Bei dem Übergriff hatte sich die Büroangestellte gewehrt, woraufhin ihr der Angreifer das mehrere Zentimeter lange Küchenmesser nur knapp neben der Wirbelsäule zwischen die Schulterblätter gerammt hatte. Aufgrund eines Schocks hatte die junge Frau davon aber offenbar nichts mitbekommen. Erst ihre Eltern machten sie auf den Gegenstand in ihrem Rücken aufmerksam und brachten sie in ein Krankenhaus, wo das Messer entfernt werden konnte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russin-bemerkte-messer-im-rucken-nicht-6600.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Hamburg Polizei will G20-Protestcamp weiterhin verbieten

Die Hamburger Polizei will das G20-Protestcamp trotz der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts verbieten. "Die Versammlungsbehörde hält das Camp im ...

Cristiano Ronaldo Portugisische Nationalmannschaft

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Elfmeterdebakel für Portugal Chile steht im Confed-Cup-Finale

Beim Confed Cup in Russland hat Chile das erste Halbfinale gegen Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen gewonnen. Chiles Torwart Claudio Bravo hielt ...

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Weitere Schlagzeilen