Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.07.2010

Russell Crowe spielt in Theaterversion von “Ben Hur” mit

Canberra – Nach dem Erfolg des Films „Gladiator“ greift der australische Schauspieler Russell Crowe nun erneut zu Schwert und Sandalen. Der 46-Jährige kündigte am Dienstag an, in dem Theaterstück „Ben Hur – The Stadium Spectacular“ mitzuspielen. Darin übernehme Crowe die Rolle des Erzählers.

Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1959 und wird im Oktober in einem Stadion in Sydney aufgeführt. Premiere feierte das Schauspiel bereits im Jahr 2006 in Paris. Die Handlung spielt im ersten Jahrhundert nach Christus und erzählt die Geschichte des jüdischen Prinzen und Kaufmanns Judah Ben Hur, der von seinem Freund Messala verraten wird und daraufhin Rache schwört. Für seine Rolle als Maximus im Kinohit „Gladiator“ wurde Crowe 2001 mit dem Oscar als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russell-crowe-spielt-in-theaterversion-von-ben-hur-mit-12327.html

Weitere Nachrichten

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Robert Lewandowski 2017 FC Bayern

© Rufus46 / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokalhalbfinale Ex-BVB-Kapitän Kehl sieht Bayern unter größerem Druck

Sebastian Kehl glaubt daran, dass sich Borussia Dortmund im DFB-Pokalhalbfinale gegen den FC Bayern München durchsetzen wird. "Beiden Teams hat das ...

Weitere Schlagzeilen