Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.07.2010

Russell Crowe spielt in Theaterversion von “Ben Hur” mit

Canberra – Nach dem Erfolg des Films „Gladiator“ greift der australische Schauspieler Russell Crowe nun erneut zu Schwert und Sandalen. Der 46-Jährige kündigte am Dienstag an, in dem Theaterstück „Ben Hur – The Stadium Spectacular“ mitzuspielen. Darin übernehme Crowe die Rolle des Erzählers.

Das Stück basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1959 und wird im Oktober in einem Stadion in Sydney aufgeführt. Premiere feierte das Schauspiel bereits im Jahr 2006 in Paris. Die Handlung spielt im ersten Jahrhundert nach Christus und erzählt die Geschichte des jüdischen Prinzen und Kaufmanns Judah Ben Hur, der von seinem Freund Messala verraten wird und daraufhin Rache schwört. Für seine Rolle als Maximus im Kinohit „Gladiator“ wurde Crowe 2001 mit dem Oscar als Bester Schauspieler ausgezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russell-crowe-spielt-in-theaterversion-von-ben-hur-mit-12327.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Martin Schulz fordert mehr Haltung gegen Trump

Nach der Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel an der ihrer Ansicht nach nachlassenden Zuverlässigkeit der Vereinigten Staaten als Bündnispartner hat ...

Finanzamt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundessteuerberaterkammer will Abschaffung der Abgeltungsteuer

Die Bundessteuerberaterkammer wird auf ihrer am Montag beginnenden Jahrestagung in München die Abschaffung der Abgeltungsteuer fordern. Das berichtet das ...

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Weitere Schlagzeilen