Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.07.2010

Russell Brand Lap Dance von Lady Gaga zum Junggesellenabschied

London – Der britische Comedian Russell Brand hat für seinen Junggesellenabschied ganz besondere Wünsche: Wie der Verlobte von Katy Perry bekannt gab, hoffe er auf einen Lap Dance der Sängerinnen Lady Gaga und Taylor Swift. „Ich werde Lady Gaga und Taylor Swift eine lesbische Show auf meinem Schoß veranstalten lassen“, so der Komiker.

Die Party des 34-Jährigen solle unter dem Motto „Robin Hood“ stehen, wobei er selbst die Hauptrolle der Geschichte und seine Freunde die der „fröhlichen Gefährten“ übernehmen würden. Brand hatte am Silvesterabend um die Hand seiner Freundin angehalten. Seit Bekanntwerden der Verlobung streut das Paar teils eigenständig Gerüchte über den Zeitpunkt und die Gestaltung der Hochzeit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/russell-brand-lap-dance-von-lady-gaga-zum-junggesellenabschied-11910.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen