Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rupert Murdoch sieht als Opfer

© AP, dapd

26.04.2012

Abhör-Affäre Rupert Murdoch sieht als Opfer

„Die gesamte Führungsmannschaft wurde falsch informiert“.

London – Medienmogul Rupert Murdoch hat jegliches Mitwissen über die Abhöraktionen bei seinem inzwischen eingestellten Boulevardblatt „News of the World“ abgestritten. Er und sein Sohn seien absichtlich im Dunkeln gehalten worden, sagte Murdoch am Donnerstag vor der britischen Medienethikkommission, die nach dem Auffliegen des Skandals eingesetzt worden war.

„Die gesamte Führungsmannschaft wurde falsch informiert und von allem, was dort vor sich ging, abgeschirmt“, sagte Murdoch. „Ich gebe ein oder zwei Leuten die Schuld dafür.“ Namen nannte er nicht, deutete aber an, dass einer von ihnen – ein „cleverer Anwalt“ – den Journalisten verboten habe, ihre Abhöraktionen an die Chefetage zu melden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rupert-murdoch-sieht-als-opfer-52690.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen