Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

24.04.2010

Rund 120.000 Atomkraft-Gegner bilden Menschenkette

Brunsbüttel – Mehr als 100.000 Menschen haben heute eine 120 Kilometer lange Menschenkette zwischen den beiden Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel in Schleswig-Holstein gebildet. Zwei Tage vor dem 24. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl bildeten die Aktivisten mit ihrem Protest gegen die Atomkraft eine der größten Anti-Atomkraft-Demonstrationen seit zwei Dekaden in der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr als 200 Busse und drei Sonderzüge brachten die Menschen nach Schleswig-Holstein. Über hundert Beamte wurden abgestellt, um die friedliche Demonstration zu kontrollieren. Ausgangspunkt des Protestes war die Pannenserie im Sommer 2007 in beiden Atomkraftwerken. Neue Kraft bekam die Anti-Atomkraftbewegung auch durch die Pläne von Union und FDP das letzte Atomkraftwerk erst 2050 abzuschalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rund-120-000-atomkraft-gegner-bilden-menschenkette-10049.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen