Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Große Ausgaben nicht mehr möglich

© FC Bayern

27.09.2011

Rummenigge warnt Manchester City Große Ausgaben nicht mehr möglich

Scheich dürfe künftig höchstens 15 Millionen pro Jahr zuschießen.

Unterföhring – Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, hat Champions League-Gegner Manchester City davor gewarnt, dass große Ausgaben künftig nicht mehr möglich sein werden und spielte damit auf das sogenannte „Financial Fair Play“ des europäischen Fußball-Verbandes UEFA an. Dieses sieht vor, dass die Ausgaben der Klubs durch die Einnahmen gedeckt sein müssen.

Rummenigge erklärte gegenüber dem Fernsehsender „Sky“, dass „der Scheich künftig höchstens 15 Millionen pro Jahr zuschießen“ dürfe. Auch Manchester City müsse „am Ende des Tages eine Bilanz herhalten, bei der nicht mehr ausgegeben als eingenommen“ werde, so Rummenigge weiter. Er glaube, dass ihnen dies nicht so einfach fallen werde, aber „sie werden es erfüllen müssen, sonst kriegen sie nicht die Lizenz zur Teilnahme“ an europäischen Wettbewerben, erklärte Rummenigge.

Im September 2009 erwarb ein Mitglied der Herrscherfamilie von Abu Dhabi alle Anteile des Klubs aus Manchester.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rummenigge-warnt-manchester-city-grosse-ausgaben-nicht-mehr-moeglich-28803.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga

Der TSV 1860 München erhält keine Lizenz für die 3. Liga. "Der für die Lizenz notwendige Betrag für die 3. Liga ist bis zum Fristende am Freitag, 2. Juni ...

Marcel Schmelzer BVB

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Kapitän Schmelzer Vertrauen zur Klubführung gewachsen

Marcel Schmelzer, Kapitän von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund, vertraut der Klubführung auch nach der der Trennung von Cheftrainer Thomas Tuchel. ...

Weitere Schlagzeilen