Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahrradfahrer

© dts Nachrichtenagentur

06.09.2012

Grüne Rufe nach „Abwrackprämie“ für Fahrräder

„Letztlich sparen die Kommunen mit Radverkehrsförderung Geld.“

Berlin – Bei den Grünen werden Rufe nach einer „Abwrackprämie“ für Fahrräder laut. „Auf kommunaler Ebene wäre eine solche Prämie durchaus sinnvoll“, sagte der verkehrspolitische Sprecher Stephan Kühn der „Welt“. Denkbar wäre ein Betrag von 50 Euro für Altfahrräder. Ziel wäre es, den Radverkehr in Deutschland zu stärken und die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Der Kaufzuschuss soll daran gebunden sein, dass regionale Fachhändler die Räder vertreiben. Dadurch würde zugleich die Wirtschaft in der jeweiligen Region gestärkt. „Letztlich sparen die Kommunen mit Radverkehrsförderung Geld. Denn damit wird teurer Neu- und Ausbau von Straßen unnötig“, betonte Kühn.

Unterstützung kommt aus Teilen der SPD: „Das ist sicherlich eine Variante, die man prüfen könnte“, sagte Verkehrsexpertin Ulrike Gottschalk der „Welt“.

Widerspruch kommt vom Verkehrsministerium: „Der Markt ist ohnehin da, wir brauche keine zusätzliche Prämie und haben das auch nie in Erwägung gezogen“, sagte ein Sprecher.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rufe-nach-abwrackpraemie-fuer-fahrraeder-56472.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen