Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

01.07.2011

Rüttgers muss auf Dienstwagen und Fahrer verzichten

Berlin – Der frühere Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) muss ab Mitte Juli endgültig auf Dienstwagen samt Fahrer und Sekretärin verzichten, die ihm die rot-grüne Landesregierung nach seinem Ausscheiden aus dem Amt vor einem Jahr zugestanden hatte. Das teilte die Staatskanzlei der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ auf Anfrage mit. Seinen persönlichen Referenten kann er dagegen noch bis Ende Oktober behalten.

Dass Rüttgers nach dem Regierungswechsel seine Ausstattung „zur Wahrnehmung nachwirkender Aufgaben“ zunächst für fünf Jahre hatte behalten wollen, sorgte damals für viel Kritik und Ärger auch in der CDU. Seinem Amtsvorgänger Peer Steinbrück (SPD) hatte Rüttgers ebenfalls Wagen, Chauffeur und Büro überlassen, die Steinbrück für wenige Monate in Anspruch nahm.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruettgers-muss-auf-dienstwagen-und-fahrer-verzichten-23227.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen