Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.12.2011

Vermischtes Rügen: Suche nach verschüttetem Mädchen wird fortgesetzt

Kap Arkona – Die Suche nach der bei einem Küstenabbruch auf Rügen verschütteten Zehnjährigen soll nun vermutlich doch am Donnerstag fortgesetzt werden. Das sagte eine Sprecherin des Landkreises Rügen. „Wenn es stürmt und regnet, fällt der Einsatz aus“, schränkte sie jedoch zugleich ein

Die Bergungskräfte hatten die Suche nach dem Mädchen am Dienstag aus Sicherheitsgründen und der zunehmend schlechten Witterung eingestellt. „Wir waren am Morgen am Unfallort. Der Sturm drückt das Wasser auf den Strand und im Steilhang werden die Risse immer breiter. Es wäre nicht zu verantworten, jetzt wieder Rettungskräfte dort hinzuschicken“, sagte Einsatzleiter Daniel Hartlieb.

Die technischen Möglichkeiten seien ausgeschöpft. Man hoffe, dass mit dem Nordoststurm ein Großteil der Kreide vom Hochwasser weggespült wird und damit bessere Chancen für eine erneute Suche am Strand gegeben seien.

Indessen hat die Staatsanwaltschaft Stralsund ein so genanntes Vorermittlungsverfahren eingeleitet. Damit wolle man prüfen, ob nach dem Felsabbruch strafrechtliche Ermittlungen angebracht seien. Und wenn ja, gegen wen, sagte Staatsanwalt Rolf Kuhlmann Bild.de.

Solange jedoch die Leiche des Kindes nicht gefunden sei, werde man nicht offiziell wegen möglicher fahrlässiger Tötung ermitteln, hieß es weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruegen-suche-nach-verschuettetem-maedchen-wird-fortgesetzt-32461.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen