Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.12.2011

Polizeimeldung Rügen: Mädchen nach Felsabbruch weiter vermisst

Kap Arkona – Nach einem größeren Kreideabbruch im Norden der Insel Rügen suchen Rettungskräfte weiterhin nach einem vermissten zehnjährigen Mädchen. Wie die Behörden mitteilten, hatten die ganze Nacht über 100 Helfer an einer Stelle gesucht, an der zuvor Suchhunde angeschlagen hatten.

Das Kind war am Montag während eines Spaziergangs mit seiner Mutter und einer Schwester von herabstürzenden Erdmassen verschüttet worden. Die Mutter und die Schwester wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Landkreis Rügen hatte nach dem Vorfall Großalarm ausgelöst und eine Einsatzzentrale eingerichtet.

Bei den Kreidefelsen auf Deutschlands größter Insel kommt es immer wieder zu unkontrollierbaren Abbrüchen. Zuletzt kam es im August zu mehreren großen Abbrüchen infolge von Dauerregen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruegen-maedchen-nach-felsabbruch-weiter-vermisst-32341.html

Weitere Nachrichten

Frau mit Kind

© über dts Nachrichtenagentur

"Emotion" Wincent Weiss findet starke Frauen gut

Der Sänger Wincent Weiss findet starke Frauen gut. "Ich mag Frauen, die wissen, wo sie hinwollen. Zielloses Jobben verstehe ich nicht", sagte der Musiker ...

Französisches Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Schüsse vor Kathedrale Notre-Dame in Paris

Vor der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt Paris sind am Dienstag offenbar Schüsse gefallen. Das berichten mehrere französische Medien ...

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Polizei identifiziert dritten Attentäter

Nach dem Terroranschlag in der britischen Hauptstadt London hat die Polizei den dritten der Attentäter identifiziert. Es handele sich vermutlich um den ...

Weitere Schlagzeilen