Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Gauweiler

© über dts Nachrichtenagentur

01.04.2015

Rücktritt Gauweiler hat sich Entscheidung „nicht leicht gemacht“

Nach längerer Überlegung habe er CSU-Chef Horst Seehofer informiert.

Berlin – Der zurückgetretene stellvertretende CSU-Vorsitzende Peter Gauweiler hat mit seinem Entschluss, alle politischen Ämter niederzulegen, lange gerungen: „Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte Gauweiler der „Bild“.

Nach längerer Überlegung habe er CSU-Chef Horst Seehofer informiert. Das Gespräch zwischen Gauweiler und Seehofer habe in der bayerischen Landesvertretung in Berlin stattgefunden, heißt es in dem Zeitungsbericht weiter.

Seehofer hatte den erklärten Kritiker der Euro-Rettung 2013 selbst als einen seiner vier Stellvertreter vorgeschlagen, ihn jedoch bei einer CSU-Vorstandssitzung Anfang März dafür gerüffelt, im Bundestag gegen die Verlängerung des zweiten Hilfspakets für Griechenland gestimmt zu haben.

Am Dienstag hatte Gauweiler sein Bundestagsmandat und seinen Posten als CSU-Vize niedergelegt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruecktritt-gauweiler-hat-sich-entscheidung-nicht-leicht-gemacht-81421.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen