Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

01.04.2017

Rücktritt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier tritt zurück

Merkel äußerte erneut Zweifel am Amt des Bundespräsidenten.

Berlin – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist in der Nacht zum Samstag überraschend mit sofortiger Wirkung von seinem Amt zurückgetreten. Wie Steinmeier in Berlin erklärte, ziehe er mit diesem Schritt die Konsequenzen daraus, das dass Amt des Bundespräsidenten doch mit mehr Aufgaben verbunden sei, als ihm lieb ist. Medienberichten zufolge wolle sich Steinmeier in nächster Zeit komplett aus der Politik zurück ziehen.

Ein Sprecher von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kündigte für den späten Nachmittag eine Pressekonferenz im Schloss Bellevue an. Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte unterdessen bereits erneut Zweifel am Amt des Bundespräsidenten. „Ich weiß nicht ob dieses Amt noch Sinn macht und ob wir es nicht gänzlich abschaffen sollten“, so die Kanzlerin.

Frank-Walter Steinmeier war erst seit 19. März diesen Jahres Bundespräsident. Er war von 2005 bis 2009 und von 2013 bis 2017 Bundesminister des Auswärtigen. Von 1999 bis 2005 war er Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Neben seiner Tätigkeit als Bundesminister des Auswärtigen war Steinmeier von 2007 bis 2009 auch Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Nach der Niederlage als Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl 2009 war er von 2009 bis 2013 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.

Wir sind gespannt was dieser historische 1. April, April noch so mit sich bringt und berichten natürlich weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruecktritt-bundespraesident-frank-walter-steinmeier-tritt-zurueck-95835.html

Weitere Nachrichten

Euromünzen

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Freiwillige Spenden an den Bund auf Höchststand

Das Bundesfinanzministerium hat im laufenden Jahr mehr Geld durch freiwillige Überweisungen von Bürgern eingenommen als je zuvor. Auf dem entsprechenden ...

Kreuz auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Junge Union präsentiert Forderungen für Wahlprogramm

CDU und CSU haben bisher noch kein gemeinsames Wahlprogramm präsentiert, die Schwesterparteien wollen es erst am 3. Juli vorstellen: Die gemeinsame ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Engholm Schulz hätte auch Außenminister werden sollen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz leidet nach Ansicht des früheren SPD-Vorsitzenden Björn Engholm unter seiner Nicht-Präsenz im Bundeskabinett. "Ich ...

Weitere Schlagzeilen