Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.08.2010

Ruanda Kagame gewinnt 93 Prozent der Stimmen

Kigali – Bei der Präsidentschaftswahl in Ruanda hat der amtierende Regierungschef Paul Kagame 93 Prozent der abgegebenen Stimmen für sich gewonnen. Das teilte die Nationale Wahlkommission am Mittwoch mit. Bereits vor der Wahl wurden dem Staatschef von internationalen Beobachtern große Chancen auf eine Wiederwahl zugesprochen.

Bei den letzten Wahlen im Jahr 2003 hatte Kagame 95 Prozent der Stimmen auf sich vereint. Der Präsident steht bei Menschenrechtsorganisationen unter scharfer Kritik. Regierungsgegner sprechen von einer Wahlkampagne, die vor Unterdrückung und Gewalt gegen Oppositionelle nicht zurückgeschreckt habe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ruanda-kagame-gewinnt-93-prozent-der-stimmen-12909.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen