Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Günther Oettinger

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

19.05.2012

Günther Oettinger Röttgen-Entlassung „nicht zwingend notwendig“

Eine „harte Entscheidung“.

Berlin – EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat sich erstaunt über die Entlassung von Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) geäußert. Es sei eine „harte Entscheidung“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gewesen, die „vielleicht nicht zwingend notwendig“ gewesen sein, sagte er der „Welt am Sonntag“. Allerdings stehe die Kanzlerin vor schweren Aufgaben. „Da sind oft schnelle Entscheidungen erforderlich.“ Dass Merkel zu schnellem Handeln in der Lage sei, habe man „bei Sachentscheidungen schon erlebt“, fügte der frühere Ministerpräsident von Baden-Württemberg hinzu. „Bei Personalentscheidungen ist das neu.“

Oettinger sieht im schlechten Abschneiden der CDU bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen nicht den eigentlichen Grund für Röttgens Rauswurf. Das Scheitern der „überfälligen Anpassung der Solarförderung“ im Bundesrat habe vermutlich eine größere Rolle gespielt, sagte er. „Zu der Entscheidung von Angela Merkel mag auch das Gespräch mit den Spitzen der deutschen Energiewirtschaft am 2. Mai im Kanzleramt beigetragen haben.“, fügte Oettinger hinzu. „Da hat sich gezeigt, wie schwer sich Norbert Röttgen tut, als Gesprächspartner der Wirtschaft akzeptiert zu werden.“ Das sei eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Energiewende.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rottgen-entlassung-nicht-zwingend-notwendig-54326.html

Weitere Nachrichten

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Bericht SPD stoppt Transparenzregeln für Gesundheitswesen

Die SPD hat das Gesetz für mehr Aufsicht und Transparenz im Gesundheitswesen, das sogenannte Selbstverwaltungsstärkungsgesetz, im parlamentarischen ...

Horst Seehofer CSU

© Ralf Roletschek / CC BY-SA 3.0 DE

NRW Seehofer steigt in den Landtagswahlkampf ein

CSU-Chef Horst Seehofer wird sich in den NRW-Landtagswahlkampf einschalten. "Ich habe Herrn Seehofer eingeladen und er hat zugesagt", sagte NRW-CDU-Chef ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Grenzverkehr Kramp-Karrenbauer fordert „mautfreien Korridor“

Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat für Bundesländer mit Grenzverkehr einen "mautfreien Korridor" gefordert. "Wir fordern, ...

Weitere Schlagzeilen