Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zwei Männer bei Brand von Lkw-Tank verletzt

© dapd

06.02.2012

Rottenacker Zwei Männer bei Brand von Lkw-Tank verletzt

Mit Rettungshubschraubern in eine Spezialklinik zur Behandlung von Verbrennungen geflogen.

Rottenacker – Beim Brand eines Lkw-Tanks sind am Montagmorgen in Rottenacker (Alb-Donau-Kreis) zwei Männer schwer verletzt worden. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in eine Spezialklinik zur Behandlung von Verbrennungen geflogen, wie die Polizei mitteilte. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich bei den Verletzten um den 33-jährigen Fahrer des Lastwagens sowie um einen 25-Jährigen.

Die Polizei geht davon aus, dass die beiden den Diesel-Tank einer Sattelzugmaschine mit einem Gasbrenner erwärmen wollten. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rottenacker-zwei-maenner-bei-brand-von-lkw-tank-verletzt-38282.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen