Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

10.09.2010

Roth Zurzeit keine Möglichkeit mehr für schwarz-grüne Bündnisse

Berlin – Die Grünen-Vorsitzende Claudia Roth sieht bis auf weiteres keine Möglichkeit mehr für schwarz-grüne Bündnisse. „Die CDU entfernt sich gerade mit Riesenschritten von einer gemeinsamen Perspektive“, sagte Roth dem Online-Magazin des „Sterns“. Nicht nur der jüngste Atom-Beschluss der Regierung, aktuell durch einen Geheimvertrag mit den Atomkonzernen stark in der Kritik, steht dem aus Sicht von Roth im Weg – sondern auch „die Gesundheitspolitik und das Sparpaket“. Ihr Fazit: „Schwarz-Grün ist zurzeit nicht ansatzweise denkbar.“

Die Regierung sei „ein verlängerter Arm der Atomlobby, und das Kanzleramt verkommt zu einer Art Hauptsitz von denen“, sagte Roth. „Die Konzerne kommen ohne alles raus, ohne bluten zu müssen. Null, null komma null. Das ist grotesk!“ Die Grünen-Chefhin kündigte auch rechtliche Maßnahmen gegen den Atom-Beschluss und die damit verbundene Laufzeitverlängerung der Kraftwerke an. Roth: „Wir werden auf der politische Ebene alles tun, wir unternehmen alle juristischen Schritte, darauf können Sie sich verlassen, da ist noch nichts entschieden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-zurzeit-keine-moeglichkeit-mehr-fuer-schwarz-gruene-buendnisse-14779.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen