Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Roth: Saar-Koalitionsbruch „Demütigung für Rösler

© dts Nachrichtenagentur

06.01.2012

FDP Roth: Saar-Koalitionsbruch „Demütigung“ für Rösler

Berlin/Saarbrücken – Die Grünen-Chefin Claudia Roth hat den Koalitionsbruch im Saarland als Demütigung für FDP-Chef Philipp Rösler bezeichnet.

Der Koalitionsbruch gerade zum Zeitpunkt des Dreikönigstreffens der FDP sei eine „Demütigung des eh schon arg geschwächten FDP-Parteichefs“ und ein weiterer „Schritt Richtung Abgrund“ für die Liberalen. „Wie kaputt diese Partei inzwischen ist, bekommen wir nun fast täglich vorgeführt“, sagte die Grünen-Politikerin dem „Tagesspiegel“.

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte zuvor die Jamaika-Koalition aus CDU, FDP und Grünen für gescheitert erklärt. Hintergrund sind laut Kramp-Karrenbauer (CDU) monatelange Personalquerelen in der FDP Saar, die das Koalitionsklima schwer belastet hätten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-saar-koalitionsbruch-demuetigung-fuer-roesler-33094.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU 2014

© Tobias Koch / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Bartsch ruft SPD und Grüne zum Sturz Merkels auf

Die Linken haben SPD-Chef Sigmar Gabriel zum Sturz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgerufen. "Herr Gabriel könnte nächste Woche Kanzler sein, ...

Hermann Gröhe CDU

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

CDU Gröhe will Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei verbieten

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) lässt ein Gesetz vorbereiten, das den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten untersagt. Das ...

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Weitere Schlagzeilen