Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Untersuchungsausschüsse  auch in Ländern

© dapd

14.01.2012

Neonazi-Terror Untersuchungsausschüsse auch in Ländern

Grünen-Chefin forderte nicht immer nur vom NPD-Verbot zu reden.

Halle – Grünen-Chefin Claudia Roth hat Untersuchungsausschüsse zur Terrorserie Rechtsextremer auch auf Landesebene gefordert. Es gebe wirklich viele offene Fragen “nach der Rolle der Polizei, der Rolle der Staatsanwaltschaften, vor allem nach der Rolle des Verfassungsschutzes”, sagte Roth am Samstag im Sender MDR Info. Deshalb brauche man nicht nur auf Bundesebene einen Untersuchungsausschuss, “sondern auf Landesebene auch”.

Ende der Woche hatten sich die Spitzen der Bundestags-Fraktionen auf die Einsetzung eines solchen Gremiums geeinigt. Roth sprach von einem “guten Beschluss”, weil alle Parteien mitgemacht hätten. Allerdings sei es auch allerhöchste Zeit dafür gewesen.

Die Grünen-Chefin forderte außerdem, nicht immer nur vom NPD-Verbot zu reden. Es müssten nun tatsächlich die Voraussetzungen geschaffen werden, “dass es erfolgreich passieren kann”. Dies wäre auch ein präventiver Akt zum Schutz möglicher Opfer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-fordert-untersuchungsausschusse-zu-neonazi-terror-auch-in-landern-34117.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen