Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Recep Tayyip Erdogan

© über dts Nachrichtenagentur

25.07.2015

Roth Erdogan bekämpft die kurdische Friedensperspektive

„Und das macht die ganze Region nicht sicherer, sondern noch unsicherer.“

Berlin – Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth sieht angesichts der türkischen Luftangriffe auf Lager der als Terrororganisation eingestuften kurdischen Arbeiterpartei PKK die Annäherung zwischen den Kurden und der Türkei gefährdet: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bekämpfe „ganz offensichtlich“ die kurdische Friedensperspektive, indem er die PKK mit der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) gleichsetze, sagte die Grünen-Politikerin im „Deutschlandfunk“. „Und das macht die ganze Region nicht sicherer, sondern noch unsicherer.“

Es gebe schon lange den Eindruck, „dass es Herrn Erdogan eher darum ging, als Hauptmotiv, eine kurdische Selbstverwaltung beispielsweise in Syrien zu verhindern oder auch im Nordirak, anstatt den `Islamischen Staat` wirklich zu bekämpfen“, so Roth. „Die Türkei war seit Langem eine Art logistischer Rückzugsraum, ein Sammlungsbecken für dschihadistische, islamistische Kämpfer, Nachschub wurde von dort organisiert, Ölverkäufe sind dort passiert.“

Die türkische Luftwaffe hatte am Freitag und Samstag Stellungen der IS-Miliz in Syrien und erstmals seit dem Friedensabkommen aus dem Jahr 2013 Lager Kurden im Nordirak angegriffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-erdogan-bekaempft-die-kurdische-friedensperspektive-86558.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen