Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Claudia Roth

© über dts Nachrichtenagentur

21.01.2014

Roth Assad muss Zugang zu Gefängnissen gewähren

Assad werde sich der Verantwortung für die Gräueltaten stellen müssen.

Berlin – Die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) hat als Konsequenz aus den Hinweisen auf Morde und Folterungen in syrischen Gefängnissen eine unverzügliche Aufklärung gefordert: „Assad muss bei den Verhandlungen in Montreux und Genf den sofortigen Zugang zu den Gefängnissen für unabhängige Inspektoren gewähren“, sagte Roth der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

„Wenn sich die Authentizität der jetzt öffentlich gewordenen Fotos weiter bestätigt, zeigt dies, dass das Assad-Regime seit langem in unvorstellbarem Ausmaß foltert und mordet“, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der Zeitung.

Assad werde sich der „Verantwortung für die Gräueltaten, die unter seinem Regime verübt worden sind, stellen müssen“, so Göring-Eckardt weiter.

Jetzt gehe es darum, eine humanitäre Waffenruhe und grenzüberschreitende Hilfe für die Menschen in Syrien zu erreichen, erklärte die Grünen-Politikerin mit Blick auf die anstehende Syrien-Konferenz.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roth-assad-muss-zugang-zu-syrischen-gefaengnissen-gewaehren-68592.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen