Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rösler nennt Streit in der Koalition „normal

© dts Nachrichtenagentur

20.04.2012

Auseinandersetzungen Rösler nennt Streit in der Koalition „normal“

Rösler betonte, dass die Koalition alle wichtigen Streitpunkte klären werde.

Berlin – Der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler hat innerkoalitionäre Auseinandersetzungen als “normal” bezeichnet. “Inhaltliche Auseinandersetzungen sind normal, wenn um beste Lösungen hart gerungen wird”, erklärte der FDP-Chef im Gespräch mit der “Bild-Zeitung” (Freitagausgabe)

Rösler betonte, dass die Koalition alle wichtigen Streitpunkte klären werde. “Ich sage Ihnen voraus: Wir werden uns bei allen wichtigen Dingen einigen – mal schneller, mal mühsamer. Wir wollen den gemeinsamen Erfolg in der Koalition.” Allerdings müssten CDU und CSU zunächst die internen Streitigkeiten beim Betreuungsgeld beilegen. “Hier ist die Union jetzt am Zug, Klarheit in den eigenen Reihen zu schaffen”, erklärte Rösler in dem Blatt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rosler-nennt-streit-in-der-koalition-normal-51398.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen