Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Roskosmos: Absturzort von Phobos-Grunt nicht bekannt

© dapd

16.01.2012

Russland Roskosmos: Absturzort von Phobos-Grunt nicht bekannt

Sonde soll nach den Berechnungen in den dichten Schichten der Atmosphäre zerstört werden.

Berlin/Moskau – Die offizielle russische Raumfahrtagentur Roskosmos verfügt über keine genauen Daten vom Absturzort der Marssonde Phobos-Grunt. Die Sonde sollte nach den Berechnungen von Spezialisten am Sonntag über Brasilien in den dichten Schichten der Atmosphäre zerstört werden, zitiert die Moskauer Nachrichtenagentur Interfax am Montag den stellvertretenden Roskosmos-Chef Anatoli Schilow. Eine offizielle Bestätigung dafür gebe es aber nicht.

Sollten Teile der Sonde auf das Festland gefallen sein, würden sie von örtlichen Bewohnern gefunden, betonte Schilow. Werde nichts gefunden, gehe Roskosmos davon aus, dass der ganze Apparat verglüht sei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roskosmos-genauer-absturzort-von-phobos-grunt-nicht-bekannt-34289.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 60-Jähriger überfahren

Auf der B12 in der Nähe von Röhrnbach-Nord in Niederbayern ist am Dienstag ein 60-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte ...

Wasser

© über dts Nachrichtenagentur

DESY Forscher entdecken unterschiedliche Arten von Wasser

Flüssiges Wasser existiert in zwei unterschiedlichen Varianten - zumindest bei sehr tiefen Temperaturen. Das zeigen Röntgenuntersuchungen des Hamburger ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Weitere Schlagzeilen