Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rosi Mauro muss die Liga Nord verlassen

© AP, dapd

13.04.2012

Korruptionsskandal Rosi Mauro muss die Liga Nord verlassen

Vizepräsidentin des Senats aus der Partei ausgeschlossen.

Rom – Die populistische italienische Partei Liga Nord hat am Donnerstag die in einen Korruptionsskandal verwickelte Vizepräsidentin des Senats ausgeschlossen. Rosi Mauro hatte sich wiederholt Aufrufen – unter anderem von Parteigründer Umberto Bossi – widersetzt, ihren Sitz in der zweiten Parlamentskammer zu räumen, teilte die Partei am Donnerstag mit. Die Parteiführung habe daraufhin ihren Ausschluss beschlossen.

Bossi selbst gab unter dem Druck der Korruptionsaffäre um veruntreute Parteigelder in der vergangenen Woche den Chefposten seiner Partei ab. Allerdings bestritt er, Parteigelder für persönliche Zwecke missbraucht zu haben. Ein Nachfolger Bossis soll der Liga Nord zufolge auf dem für den 30. Mai bis 1. Juni geplanten Parteitag gekürt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rosi-mauro-muss-die-liga-nord-verlassen-50218.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Straßburg Medwedew redet bei Kohl-Trauerakt

Beim Trauerakt für Helmut Kohl am 1. Juli in Straßburg wird nun auch Russland prominent vertreten sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ...

Flugzeuge am Flughafen Newark bei New York

© über dts Nachrichtenagentur

USA Oberstes Gericht erlaubt Einreiseverbot teilweise

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten hat eine begrenzte Variante des Einreiseverbots für Menschen aus bestimmten mehrheitlich islamischen ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien Minderheitsregierung steht

Die britischen Konservativen haben sich mit der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) auf eine Minderheitsregierung geeinigt. Die Spitzen der beiden ...

Weitere Schlagzeilen