Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

16.02.2015

Rosenmontagsumzüge Kölner Polizei zieht positive Bilanz

Höhepunkt war aus polizeilicher Sicht eine schwere Körperverletzung.

Köln – Die Kölner Polizei hat nach den diesjährigen Rosenmontagsumzügen in Köln und Leverkusen eine positive Bilanz gezogen. Die Umzüge seien bei hohen Teilnehmer- und Besucherzahlen vergleichsweise störungsfrei verlaufen.

Bis 19 Uhr musste die Polizei am Zugweg in Köln in 120 Fällen gegenüber alkoholisierten Personen Platzverweise aussprechen, 19 Karnevalisten mussten zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam gebracht werden. Außerdem wurden 27 Anzeigen wegen Körperverletzung, Taschendiebstahl oder Sachbeschädigung aufgenommen.

Höhepunkt war aus polizeilicher Sicht eine schwere Körperverletzung in Höhe der Philharmonie. Nach bisherigen Ermittlungen gerieten zwei junge Männer im Alter von 20 und 22 Jahren in einen handfesten Streit, in dessen Verlauf der 22-Jährige mit einer Flasche im Gesichtsbereich verletzt wurde. Der 20-jährige Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen.

Das Anreiseverhalten der Närrinnen und Narren sei „vorbildlich“ gewesen, es seien überwiegend Bus und Bahn benutzt worden, um zur Kölner Innenstadt zu gelangen, so die Polizei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rosenmontagsumzug-koelner-polizei-zieht-positive-bilanz-78629.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Terroranschlag in London Alle Festgenommenen wieder frei

Nach dem Terroranschlag am Samstagabend in London sind alle zwischenzeitlich Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Das teilte die Londoner Polizei am ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Polizei identifiziert zwei mutmaßliche Attentäter

Nach dem Terroranschlag in der britischen Hauptstadt London hat die Polizei zwei der mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Khuram B., ein in Pakistan ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Pkw-Fahrer weicht Schildkröte aus und touchiert Motorradfahrer

Auf einer Landstraße im nordrhein-westfälischen Kreis Düren hat am Sonntagmittag ein 44 Jahre alter Pkw-Fahrer einen Motorradfahrer touchiert, weil er nach ...

Weitere Schlagzeilen