Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Rooney führt ManUnited an die Spitze

© dapd

11.02.2012

Premier-League Rooney führt ManUnited an die Spitze

Allerdings können die Citizens am Sonntag im Spiel bei Aston Villa nachlegen.

Manchester – Stürmerstar Wayne Rooney hat den englischen Meister Manchester United zumindest für 24 Stunden zurück an die Tabellenspitze der Premier League geschossen. Der 26 Jahre alte Fußball-Nationalspieler stieg mit zwei Treffern innerhalb von vier Minuten zum Matchwinner beim 2:1 (0:0) gegen den alten Rivalen FC Liverpool auf. Überschattet wurde die Partie allerdings von einem neuen Eklat um Liverpool-Stürmer Luis Suarez.

Suarez absolvierte seine erste Partie in der Startelf seit seiner Acht-Spiele-Sperre wegen rassistischer Beleidigung des Manchester-Kapitäns Patrice Evra im vergangenen Herbst. Vor der Partie am Samstag verweigerte er Evra den obligatorischen Handschlag. Auf dem Weg in die Kabine mussten Polizei und Ordner die aufgebrachten Spieler beider Teams in der Halbzeitpause voneinander trennen, nachdem Evra versucht hatte, Suarez zur Rede zu stellen.

899. Spiel und neuer Vertrag für Giggs

In Old Trafford übernahm United früh die Initiative und hatte bereits in der ersten Halbzeit durch Paul Scholes die Chance zur Führung. Die besorgte dann aber Rooney, der kurz darauf auch noch sein Saisontor Nummer 17 erzielte. Für Liverpool verkürzte Suarez (80.).

Sein 899. Spiel für Manchester absolvierte Urgestein Ryan Giggs. Der 38 Jahre alte Waliser hatte am Freitag seinen Vertrag bis 2013 verlängert. Giggs geht damit in seine 23. Spielzeit für den Rekordmeister, mit dem er 25 Titel gewann.

Mit dem Sieg und nun 58 Punkten zog ManUnited an Stadtrivale Manchester City (57) vorbei. Allerdings können die Citizens am Sonntag im Spiel bei Aston Villa nachlegen.

Für den achtmaligen Europacupsieger Liverpool, der zuletzt noch United im FA-Cup ausgeschaltet hatte, war es dagegen ein weiterer Rückschlag im Kampf um die Champions-League-Qualifikation. Mit 38 Punkten sind die “Reds” nur Siebter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rooney-fuehrt-manunited-an-die-spitze-39473.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen