Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Romney schwenkt auf Wahlkampf gegen Obama ein

© AP, dapd

24.04.2012

USA Romney schwenkt auf Wahlkampf gegen Obama ein

Weitere Vorwahlen der Republikaner.

Washington – Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney will mit einer Rede zur Zukunft Amerikas den Vorwahlkampf symbolisch abschließen. Nach dem Ausscheidens seines schärfsten Rivalen Rick Santorum galt es als sicher, dass Romney die Vorwahlen in New York, Connecticut, Delaware, Rhode Island und Pennsylvania am (heutigen) Dienstag für sich entscheiden würde.

Romney wollte jedoch nicht für eine Siegesfeier in einen dieser Staaten reisen, sondern in New Hampshire eine Rede mit dem Titel „Ein besseres Amerika beginnt heute“ halten. Seine Berater erklärten, mit der Rede werde Romney ganz auf den Wahlkampf gegen US-Präsident Barack Obama einschwenken.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/romney-schwenkt-auf-wahlkampf-gegen-obama-ein-52248.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

FDP Lindner würde Pleite der Deutschen Bank hinnehmen

In der Diskussion um die Zukunft der krisengeschüttelten Deutschen Bank hat FDP-Chef Christian Lindner nach einem Bericht der in Essen erscheinenden ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen