Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Romney hofft auf Ende seiner Niederlagenserie

© AP, dapd

11.02.2012

Präsidentschaftskandidatur Romney hofft auf Ende seiner Niederlagenserie

Sein schärfster Konkurrent in Maine ist Ron Paul.

Portland – Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner hat Mitt Romney nach zuletzt drei Niederlagen am Samstag bei den Vorwahlen in Maine auf eine Kehrtwende gehofft. Vor vier Jahren gewann der frühere Gouverneur von Massachusetts die Abstimmung in dem US-Staat noch klar mit mehr als 50 Prozent. Dass es wieder dazu kommt, ist allerdings nicht sicher.

Dabei fällt die Vorwahl in Maine für Romney in eine kritische Zeit: Der ultrakonservative Außenseiter Rick Santorum hatte Anfang der Woche überraschend gleich drei Mal bei den Vorwahlen in Minnesota, Colorado und Missouri triumphiert. In Maine machte er jedoch ebenso wenig aktiven Wahlkampf wie der frühere Präsident des Repräsentantenhauses, Newt Gingrich.

Romneys große Sorge gilt laut Beobachtern der konservativen Basis seiner Partei, die immer noch mit ihm fremdelt. So stehen viele seinen früher moderaten Ansichten bei Themen wie Abtreibung mit großem Argwohn gegenüber – und sehen bei seinen schärfsten Konkurrenten Santorum und Gingrich größere Schnittmengen.

Mit einer Rede in Washington schien Romney am Freitag die Skeptiker auf seine Seite ziehen zu wollen. “Mein Weg zum Konservatismus entspringt meiner Familie, meinem Glauben und meinem Lebenswerk”, erklärte er.

Als Romneys schärfster Konkurrent in Maine galt indes Ron Paul. Der texanische Abgeordnete gab sich am Samstagmorgen optimistisch. Romney “wäre besser dran, wenn er gewinnen würde und ich wäre viel besser dran, wenn ich gewinnen würde”, sagte Paul vor Wählern in Sanford. Die nächsten Vorwahlen finden dann Ende Februar in den US-Staaten Arizona und Michigan statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/romney-hofft-auf-ende-seiner-niederlagenserie-39396.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen