Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Romney gewinnt im US-Staat Washington

© AP, dapd

04.03.2012

Vorwahlen Romney gewinnt im US-Staat Washington

Vierter Triumph in Folge.

Seattle – Der frühere Gouverneur von Massachusetts, Mitt Romney, hat am Samstagabend (Ortszeit) die Vorwahlen der Republikaner im US-Staat Washington gewonnen. Für den Multimillionär ist es der vierte Triumph in Folge. Der Kongressabgeordnete Ron Paul und der erzkonservative Exsenator Rick Santorum kämpften um den zweiten Platz. Der frühere Sprecher des Repräsentantenhauses, Newt Gingrich, lag abgeschlagen auf dem vierten Platz.

Nach Auszählung von 60 Prozent der Stimmen kam Romney auf 37 Prozent, Paul und Santorum lagen mit 24 Prozent gleichauf. Gingrich erhielt nur 11 Prozent der Stimmen.

Nach seinem Sieg in Washington erklärte Romney, die Wähler wollten „keinen Washington-Insider im Weißen Haus“. Sie wollten einen konservativen Geschäftsmann, der die Privatwirtschaft verstehe und wisse, wie das Hindernis Regierung aus dem Weg zu räumen sei, damit die Wirtschaft wieder stark wachsen könne.

Romney liegt einer jüngsten Meinungsumfrage zufolge vor seinem schärfsten Rivalen Santorum. Allerdings sprachen sich für Santorum in dem wichtigen Staat Ohio, in dem am Dienstag, dem Super Tuesday, Vorwahlen der Republikaner stattfinden, mehr Menschen aus als für Romney. An diesem „Super-Dienstag“ finden Vorwahlen in insgesamt zehn Staaten statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/romney-gewinnt-im-us-staat-washington-43852.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen