Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

19.11.2010

Rolls-Royce Triebwerksproblemen bei A380 länger bekannt?

Derby – Die Schwächen des Airbus A380-Triebwerks waren bei Rolls-Royce möglicherweise schon lange vor dem Brand an einer Maschine der australischen Fluggesellschaft Qantas bekannt, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“. Kaum anders lässt sich erklären, dass die in diesem Jahr ausgelieferten Lufthansa-A380 bereits Motoren des Typs Trent 900 in einer verbesserten Version haben, während Singapore Airlines und Qantas die Triebwerke nun austauschen müssen.

Rolls-Royce hat von den Problemen zwar womöglich gewusst, aber die gravierenden Folgen offenbar unterschätzt. Es ist derzeit noch unklar, ob und wie Kunden informiert waren. Der britische Konzern wollte die Vorgänge auf Anfrage nicht kommentieren, berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ weiter. Rolls-Royce muss nun bis zu 40 Motoren der aktuellen Airbus A380-Flotte austauschen. Betroffen von der in der jüngeren Luftfahrtgeschichte beispiellosen Aktion wären in erster Linie Qantas und Singapore Airlines.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rolls-royce-triebwerksproblemen-bei-a380-laenger-bekannt-17248.html

Weitere Nachrichten

Bernd Althusmann CDU 2016

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0

Homann-Krise CDU-Spitzenkandidat kritisiert Weils Krisenmanagement

Niedersachsens CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann hat das Handeln der rot-grünen Landesregierung in der Homann-Krise scharf kritisiert. Das berichtet ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Sozialverband VdK Krankheit darf keine Armutsfalle sein

Der Sozialverband VdK fordert eine weitere Verbesserung der Erwerbsminderungsrenten über die bisherigen Pläne hinaus, "damit Krankheit nicht für immer mehr ...

Bundesagentur für Arbeit

© Christian A. Schröder (ChristianSchd) / CC BY-SA 4.0

Bericht Bundesagentur übersah knapp 400.000 Erwerbstätige

Die Aufdeckung einer statistischen Panne bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) wird Bund, Ländern und Gemeinden sowie den Sozialversicherungen eine höhere ...

Weitere Schlagzeilen