Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

21.10.2010

Rolf Töpperwien wird Radioreporter

Hamburg – Der ehemalige ZDF-Sportreporter Rolf Töpperwien kommentiert am kommenden Sonnabend die NDR 2 Bundesligashow im Radio. Wie der Sender mitteilte, werde Töpperwien seinen Kindheitstraum beim Spiel Hannover 96 gegen 1. FC Köln wahr werden lassen. „Töppi“ selbst fiebert seinem Einsatz schon entgegen: „Seit einigen Wochen trainiere ich für diesen Moment. Ich habe schon als kleiner Junge davon geträumt, einmal live in der legendären ARD-Schlusskonferenz zu reportieren“.

Die Idee zum Radiomoderator-Töpperwien hatte NDR Hörfunk-Sportchef Alexander Bleick. „Töppi hat sich als Reporter Kultstatus erworben. Ich bin überzeugt, dass er mit seiner Fachkompetenz und Begeisterung gut ins Radio passt“. Der ehemalige TV-Sportreporter hatte sich im vergangenen Monat nach 37 Jahren vom ZDF verabschiedet und hat nun genug Zeit, eventuell häufiger im Radio zum Einsatz zu kommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rolf-toepperwien-wird-radioreporter-16426.html

Weitere Nachrichten

Timo Werner beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland im Halbfinale gegen Mexiko

Deutschland hat beim Confed Cup das dritte und letzte Spiel in Vorrundengruppe B mit 3:1 gegen Kamerun gewonnen und zieht ins Halbfinale ein. Dort wartet ...

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Weitere Schlagzeilen