Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.07.2010

Roland Koch schließt Rückkehr in Politik nicht aus

Berlin – Hessens scheidender Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hält offenbar eine Rückkehr in die Politik für möglich. In einem Interview mit der Illustrierten „Bunte“ sagte Koch, er habe sich „die Entscheidung, nicht mehr im politischen Karussell zu sein, sehr gut überlegt“. Ausschließen wollte der CDU-Politiker sein Comeback jedoch nicht.

„Das ist ja so, als würde ich Sie fragen: Schlagen Sie ihre Frau immer noch? Antworten Sie mit Ja oder Nein“, kommentierte Koch die Frage, ob er ein politisches Comeback nicht ausschließe. Der Ministerpräsident hatte im Mai seinen Abschied aus allen politischen Ämtern mit den Worten „Politik ist ein Teil meines Lebens, aber nicht mein Leben“ angekündigt. Seither haben sich namhafte Unions-Politiker wie der Ex-CSU-Chef Edmund Stoiber sowie der Europa-Politiker Elmar Brok dafür ausgesprochen, Koch zum Verbleib in der CDU zu bewegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roland-koch-schliesst-rueckkehr-in-politik-nicht-aus-12380.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen