Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Norbert Röttgen

© Wolfgang Henry / CC BY-SA 3.0 DE

29.06.2015

CDU Röttgen ruft zu größerem Tunesien-Engagement auf

„Tunesien ist der einzige Hoffnungsträger in der Region.“

Düsseldorf – Nach dem Terroranschlag auf Touristen hat der CDU-Außenexperte Norbert Röttgen zu einem größeren Engagement für Tunesien aufgerufen. „Tunesien ist der einzige Hoffnungsträger in der Region, aber das Land und seine Entwicklung sind immer noch fragil“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe).

Das Attentat sei eine erneute dringende Mahnung, mehr für den Erfolg Tunesiens zu tun. „Das viel zu geringe Engagement der Europäer ist absolut unverständlich, nicht zuletzt, weil es auch um unsere eigene Sicherheit geht“, sagte der Unionspolitiker.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roettgen-ruft-zu-groesserem-tunesien-engagement-auf-85410.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen