Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Röttgen nennt Kraft „verantwortungslos

© dapd

08.04.2012

NRW Röttgen nennt Kraft „verantwortungslos“

Kraft befördere einen „Vertrauensverlust gegenüber der Politik“.

Berlin – Der nordrhein-westfälische CDU-Spitzenkandidat Norbert Röttgen hat die Landtagswahl am 13. Mai zu einer Richtungsentscheidung erklärt und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft scharf angegriffen. „Frau Kraft und die SPD setzen auf Inhaltsverweigerung. Das ist nicht nur verantwortungslos, sondern auch überheblich“, sagte der Bundesumweltminister der Zeitung „Welt am Sonntag“. Röttgen warf Kraft vor, sie befördere einen „Vertrauensverlust gegenüber der Politik“.

Nordrhein-Westfalen habe das Potenzial, wieder Geberland im Länderfinanzausgleich zu werden. „Ich werde alles daran setzen, dass Nordrhein-Westfalen wieder zur Lokomotive Deutschlands wird“, sagte der CDU-Politiker. Das Bundesland sei „prädestiniert, zum Vorreiter der Energiewende in Deutschland zu werden“.

Röttgen ließ abermals offen, ob er auch als Oppositionsführer in Düsseldorf bleiben wolle. „Ich trete nicht mit dem Ziel an, Oppositionsführer zu werden. Ich will Ministerpräsident werden“, sagte er. Alles Weitere werde nach dem Wahlergebnis besprochen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roettgen-nennt-kraft-verantwortungslos-49552.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen