Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rösler verteidigt Pläne zur Unterstützung der griechischen Wirtschaft

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

27.07.2011

Griechenland Rösler verteidigt Pläne zur Unterstützung der griechischen Wirtschaft

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat die geplante „Investitions- und Wachtstumsoffensive“ für Griechenlands Wirtschaft verteidigt. „Probleme werden nicht dadurch kleiner, indem man vor ihnen wegläuft, sondern indem man versucht, diese Probleme gemeinsam mit anderen zu lösen“, sagte der FDP-Politiker im Deutschlandfunk. Ziel sei es, die Wettbewerbsfähigkeit der griechischen Wirtschaft zu verbessern. Damit könne man nicht nur Griechenland helfen, sondern die gesamte Eurozone stabilisieren, so der Wirtschaftsminister.

An dem Investitionsgipfel am Mittwoch werden über 30 Spitzenverbände teilnehmen. Diese Veranstaltung könne als erster Schritt verstanden werden, um später durch Unternehmensreisen nach Griechenland mit einzelnen Investoren Verträge abschließen zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roesler-verteidigt-plaene-zur-unterstuetzung-der-griechischen-wirtschaft-24588.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen