Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Philipp Rösler

© dts Nachrichtenagentur

24.07.2012

Rating Rösler sieht Moody`s Ankündigung gelassen

„Deutsche Wirtschaft ist weiterhin strukturell in sehr guter Verfassung.“

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat gelassen auf die Ankündigung der Ratingagentur Moody`s reagiert, den Ausblick der deutschen Kreditwürdigkeit auf negativ zu setzen. „Die deutsche Wirtschaft ist weiterhin strukturell in sehr guter Verfassung“, sagte Rösler der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe).

„Wir nehmen die Einschätzung von Moody`s zur Kenntnis.“ Auf europäischer Ebene bestünden weiterhin die bekannten Risiken, „aber wir sind vom mittel- bis langfristigen Erfolg der umfangreichen eingeleiteten Maßnahmen zur Vertiefung der Stabilitätsunion überzeugt“, sagte Rösler.

Indessen schloss Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) ein drittes Griechenlandhilfspaket ebenso aus aus wie einen Aufschub für Athen bei den vereinbarten Reformen. „Wir warten jetzt den Bericht der Troika zu Griechenland ab. Es kann aber keine weiteren Zugeständnisse geben, weder in der Zeit noch in der Sache“, sagte er der „Bild“-Zeitung am Mittwoch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roesler-sieht-moodys-ankuendigung-gelassen-55575.html

Weitere Nachrichten

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen