Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Rösler: Jahreswirtschaftsbericht warnt vor Konjunkturrisiken

© Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel / photothek.net

04.01.2012

Konjunktur Rösler: Jahreswirtschaftsbericht warnt vor Konjunkturrisiken

Berlin – Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) geht davon aus, dass die Bundesregierung in ihrem Jahreswirtschaftsbericht vor den Risiken der weltwirtschaftlichen Lage für die Konjunktur in Deutschland warnen wird.

„Vor diesem Hintergrund kommt es jetzt darauf an, Wachstum in Deutschland zu stärken“, sagte Rösler dem „Handelsblatt“. Dazu zähle die Sicherung des Fachkräftebedarfs in den Unternehmen, eine sichere und bezahlbare Versorgung mit Energie sowie der weitere Abbau bürokratischer Lasten Die Bundesregierung legt Mitte Januar ihren Jahreswirtschaftsbericht vor.

Laut Rösler hat die Bundesregierung bereits in der Herbstprojektion vor den möglichen Risiken einer weiteren wirtschaftlichen Eintrübung in Europa und der Weltwirtschaft gewarnt. „Ich gehe davon aus, dass diese Gesamteinschätzung im anstehenden Jahreswirtschaftsbericht bekräftigt wird“, sagte Rösler.

Keine Abkehr von der Rente mit 67

Eine Abkehr von der Rente mit 67 schloss Rösler aus: „Entscheidend sind auch die arbeitsmarktpolitischen Instrumente. Die Reformen der Vergangenheit haben zu mehr Flexibilität geführt“, sagte der FDP-Chef. Ein Zurückdrehen dieser Reformen, etwa durch eine Abkehr von der Rente mit 67, oder gar neue beschäftigungsfeindliche Regulierungen müssten Tabu sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/roesler-jahreswirtschaftsbericht-warnt-vor-konjunkturrisiken-32839.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Seeheimer Kreis legt sich auf Steinmeier fest

In der Frage der Gauck-Nachfolge hat sich der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises in der SPD, Johannes Kahrs, gegen einen Kompromiss mit der Union ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

"CDU 2017" 80 junge Politiker für höheres Rentenalter

Führende Vertreter der jungen Generation in der CDU fordern in einem Positionspapier ein höheres Renteneintrittsalter ab 2030. "Dabei muss eine Koppelung ...

Manfred Weber CSU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Flüchtlingskrise CSU will erneuten Kontrollverlust gesetzlich verhindern

Die CSU hat nach ihrem Parteitag Bedingungen für eine Verständigung mit der CDU auf eine gemeinsame Flüchtlingspolitik genannt. "Wir brauchen die ...

Weitere Schlagzeilen