Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Rodler Wendl und Arlt verlieren Spitzenposition

© dapd

28.01.2012

Weltcup Rodler Wendl und Arlt verlieren Spitzenposition

Zweiter Sieg um 15 Zehntelsekunden verpasst.

St. Moritz – Die deutschen Rodler Tobias Wendl und Tobias Arlt haben ihren zweiten Sieg in Serie um 15 Zehntelsekunden verpasst und mit einem dritten Rang beim Doppelsitzer-Weltcup im Schweizer St. Moritz die Führung im Gesamtklassement verloren.

Auf der einzigen Natureisbahn der Welt gewannen die zweimaligen Olympiasieger Andreas und Wolfgang Linger aus Österreich vor dem zweiten deutschen Duo Toni Eggert und Sascha Benecken (vier Hundertstelsekunden zurück). Im Gesamtweltcup eroberten die Linger-Brüder damit die Spitze (580 Punkte) zurück.

Erst vor einer Woche hatten Wendl/Arlt nach einem Sieg in Winterberg zum ersten Mal in diesem Winter die Führung übernommen. Jetzt liegen sie bei noch zwei ausstehenden Rennen mit 565 Zählern auf Rang zwei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rodler-wendl-und-arlt-verlieren-spitzenposition-36715.html

Weitere Nachrichten

Luiz Gustavo VfL Wolfsburg

© über dts Nachrichtenagentur

Relegation Wolfsburg bleibt Erstligist

Der VfL Wolfsburg hat das Relegations-Rückspiel gegen Eintracht Braunschweig am Montagabend mit 1:0 gewonnen und spielt damit auch in der kommenden Saison ...

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Pfeifkonzert DFB stellt Halbzeitshow auf den Prüfstand

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) stellt nach der massiven Kritik am Auftritt von Sängerin Helene Fischer die Halbzeitshow beim DFB-Pokalfinale in Berlin auf ...

RheinEnergieStadion Köln

© Sascha Brück / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga 1. FC Köln prüft Bau eines Olympiastadions

Der Fußball-Bundesligist 1. FC Köln prüft den Bau eines Stadions für eine nordrhein-westfälische Bewerbungskampagne um die Olympischen Spiele 2028. Dies ...

Weitere Schlagzeilen