Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.01.2010

Rockefeller Polizei sucht verschwundenen Millionär über Facebook-Kontakte

Melbourne – Bei der Suche nach dem seit fast einer Woche verschwundenen Multi-Millionär Herman Rockefeller, soll der australischen Polizei nun die Kontaktliste des Geschäftsmannes im sozialen Netzwerk Facebook helfen. Wie die australische Tageszeitung „The Herald Sun“ berichtet, sei die Anzahl der Personen auf dieser Liste seit seinem Verschwinden rapide angestiegen. Habe er am letzten Donnerstag noch lediglich eine Bekannte gehabt, stünden nun 19 Menschen als Bekannte auf seiner Facebook-Seite. Die ermittelnden Beamten haben diese nun kontaktiert und um Informationen über ihr Verhältnis zu dem Multi-Millionär gebeten. Zudem sollten sie mitteilen, wann sie zuletzt von Rockefeller gehört hätten. Rockefeller wird seit letztem Donnerstag vermisst, am Montag war sein Auto verlassen aufgefunden worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/rockefeller-polizei-sucht-verschwundenen-millionaer-ueber-facebook-kontakte-6380.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen