Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Robbie Williams will Landsitz in Kent kaufen

© EMI / Pro 7

08.09.2010

Robbie Williams Robbie Williams will Landsitz in Kent kaufen

London – Der britische Popstar Robbie Williams will sich offenbar eine neue Bleibe in seinem Heimatland suchen.

Wie die Boulevardzeitung „The Sun“ berichtet, habe der 36-Jährige einen Landsitz in der Nähe des Ortes Tunbridge Wells in der Grafschaft Kent ins Auge gefasst. Robbie Williams hatte Anfang August seine Freundin Ayda Field in seiner Villa in Los Angeles geheiratet.

Das Paar hatte sich vor vier Jahren kennengelernt. Im November 2009 hatte der 36-jährige Sänger seiner 31-jährigen Freundin live im Radion einen Heiratsantrag gemacht. Williams hatte erst kürzlich seine Rückkehr zur Boygroup „Take That“ verkündet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/robbie-williams-will-landsitz-in-kent-kaufen-14546.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen