Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Robben muss mannschaftsdienlicher werden

© dapd

13.02.2012

Beckenbauer Robben muss mannschaftsdienlicher werden

“Das sind gefährliche Entwicklungen”.

München – Bayern Münchens Ehrenpräsident Franz Beckenbauer sieht im anhaltenden Egoismus von “Bankdrücker” Arjen Robben großes Konfliktpotenzial. “Allein die Reaktion, wenn er mal ein Tor schießt: Er rennt er nicht zu dem, der ihm die Vorlage gegeben hat, wie das höflichkeitshalber normalerweise der Fall sein sollte, sondern zu seinen Familienmitgliedern. So lässt er die Mannschaft hinter sich her laufen. Das sind gefährliche Entwicklungen”, sagte Beckenbauer auf “Sky”. Seine Anerkennung habe sich der 28-Jährige “teilweise verspielt. Er muss ein bisschen mannschaftsdienlicher denken”.

Robben wolle momentan “nicht wahrhaben, dass er noch nicht die Klasse hat wie vergangene Saison”, führte Beckenbauer fort. Dennoch glaubt der 66-Jährige, dass der zuletzt zweimal auf die Reservebank verbannte Superstar “seine Form wieder finden wird. Er braucht wieder ein Erfolgserlebnis”. Wenn der Mittelfeldspieler wieder im Vollbesitz seiner Kräfte sei, “dann hat er keine Konkurrenten, auch einen Thomas Müller nicht.” Der Nationalspieler hatte zuletzt für Robben auf der rechten Flügelposition gespielt und für deutlich mehr Schwung gesorgt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/robben-muss-mannschaftsdienlicher-werden-39735.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen